Sport in der Gemeinschaft für mehr Spaß und bessere Leistung!
DFB-Sonderehrung (Main-Post)

Sonderehrung des DFB für Klaus Ehlert

Neben 19 weiteren Vereinsmitgliedern aus den Landkreisen Würzburg, Kitzingen und Main-Spessart, wurde Klaus Ehlert am vergangenen Samstag in Rimpar die besondere Ehre des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zuteil.

Dafür, dass unser "Töppi" seit mittlerweile mehr als 30 Jahren in der Fußball-Abteilung aktiv ist, wurde er vom Vizepräsidenten des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) und Bezirksvorsitzenden Jürgen Pfau sowie vom BFV-Kreisvorsitzenden Marco Göbet bei der traditionellen Sonderehrung des DFB für jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet.

Nachdem er bereits Anfang der 80er als Schüler- und Jugendbetreuer fungierte, kümmerte er sich bis 1997 hauptverantwortlich um die Reserve und darum, sonntags eine spielstarke Mannschaft auf den Rasen schicken zu können. 1997 ist Klaus Ehlert nicht nur zur 1. Mannschaft "aufgestiegen" - er ist seitdem DER Betreuer und die gute Seele unserer beiden Herrenteams und ein entscheidender Faktor für die Stimmung und Erfolge von 1. und 2. Mannschaft.

Seine Kontakte und Kenntnisse reichen weit über den Landkreis hinaus und waren schon bei einigen Trainerverpflichtungen und Spielen von großem Nutzen. Töppi kümmert sich um das gesamte Equipment, die Schiedsrichterbetreuung und den reibungslosen Ablauf an den Spieltagen. Nach dem Spiel ist er der Ansprechpartner für die Presse und nach dem Training am Freitagabend bekocht er die Fußballer. Außerdem gehört er als Fußball-Abteilungsleiter der Vorstandschaft an.

Dieser langjährige ehrenamtliche Einsatz ist heute keineswegs mehr alltäglich, sondern eher schon eine Ausnahme und verdient daher höchste Anerkennung.

Wir sind froh, solch engagierte Mitglieder in unseren Reihen zu haben und sagen im Namen des gesamten Sportvereins Altfeld:  

Herzlichen Glückwunsch für die Auszeichnung und vielen Dank für dein Engagement, Töppi...

...auf hoffentlich viele weitere Jahre!

 

Artikel in der Main-Post

Schreibe einen Kommentar